Home » Anwendungsbeispiele » Nach Aufgaben » Palettiertechnik

Palettiertechnik

EURO-Line palettiert speziell entwickelte Ladungsträger

Powerpack_01 Die Steuereinheiten für elektrische Servolenkungen werden in speziellen für den Anwendungsfall entwickelten Ladungsträgern verpackt und transportiert. FLG übernimmt das Handling der Spezialboxen mit dem Palettiersystem EURO-Line.Powerpackgreifer

Das Palettiersystem EURO-Line ist in ein umfangreiches und ausgeklügeltes Logistiksystem integriert, wobei ständig volle und mit bearbeiteten
Werkstücken befüllte Boxen (bis zu 60 kg) gegen leere ausgetauscht werden.

Im Vordergrund des Behältermanagements steht der lückenlose und roulierende Ablauf von vollen und leeren Behältern. So werden derzeit etwa 1.000 Werkstückträger im 3-Schichtbetrieb 5 Tage in der Woche rund um die Uhr kontinuierlich bewegt.

Das Spezialgreifsystem nimmt die 60 kg schweren Behälter an den im umlaufenden Rand befindlichen Langlöchern auf. Vier Greifhaken tauchen in die Öffnungen ein und werden arretiert.

Durch den pneumatischen Kollisions- und Überlastschutz werden Greifsystem und Produkte gegen Beschädigungen geschützt.

Für einen störungsfreien Betrieb der Anlage müssen die gestapelten Kisten millimetergenau auf den Paletten positioniert werden. Hierfür sorgen spezielle Zentrier- und Positionierhilfen in den einzelnen Palettenstationen.

Depalettierung von Stülpdeckelkartons

Euro-Line-2-PLatz-ZellePaletten mit Kartons werden auf zwei Plätzen dem Portalsystem bereitgestellt. Die EURO-Line sorgt zunächst für die Entnahme und Vereinzelung der einzelnen Umkartons.

Die Kartons werden auf einer Zentrierstation im hinteren Teil des Palettierers bereitgestellt. Der Deckel der Kartons wird abgenommen und über Fördertechnik aus der Zelle transportiert.Mehrfach Kartongreifer

Ein Mehrfach-Sauggreifsystem entnimmt jeweils 15 Produkte aus dem Umkarton und legt sie auf ein Förderband ab. Die Produkte können nun zur weiteren Verwendung in den Produktionsprozess eingeschleust werden.

Die leeren Umkartons werden ebenfalls automatisch aus der Anlage gefördert.

Palettiersystem EURO-Line in Edelstahl

Traygreifer_StapelzentrierungDas Palettiersystem EURO-Line palettiert und magaziniert Kunststoffflaschen unterschiedlicher Größe in Kunststofftrays.Die Anlage verpackt ca. 60 Flaschen in der Minute und ist für unterschiedliche Flaschenformate- und Größen ausgelegt.

Die leeren, zu befüllenden Trays werden auf Europlatten mit einem Hubwagen durch einen Werker in die Anlage eingebracht.

GruppierungDie integrierte automatische Traystapelzentrierung positioniert zunächst die Trays auf der Palette.

Dadurch kann das Portalsystem, ausgerüstet mit einem pneumatischen Traygreifer, die Trays problemlos von der Palette abstapeln und im hinteren Bereich des Palettierers für die Befüllung mit Kunststoffflaschen bereitstellen.

Durch das mit in der Zelle integrierte zusätzlich Pick-and-place Handling werden die Flaschen aus einer Gruppierstation entnommen.

Während der Entnahme aus der Gruppierung und dem anschließenden Einsetzen in das Tray werden die Flaschen über einen servomotorischen Antrieb auf den entsprechenden Nestabstand des Trays verfahren.

Die befüllten Trays werden anschließend von dem Portalsystem auf einer zweiten leeren Palette aufpalettiert.

Palettieren von Zahnbürstenrohlingen mit der SPEED-Line

Zaho2Übersicht
Hier werden Zahnbürstenrohlinge aus 600 x 400 mm großen Trays entnommen und in ein Taktband mit eingesetzt. Im Pufferbetrieb entnimmt die Anlage Zahnbürsten aus dem Taktband und legt sie in leere bereitgestellte Trays ab. Die Anwahl der Betriebsart erfolgt über das Bedienfeld der Anlage.Zaho3

Palettenbereitstellung

Die Bereitstellung der Trays erfolgt über Pufferbänder. Mit dem Beladeaufzug wird das jeweils oberste Tray vom Stapel vereinzelt, auf den Traytransportschlitten der X Achse abgesetzt und Reihenweise unter der Y Achse durchgetaktet.
Die Bürstenrohre werden aus dem Tray entnommen und in das nachfolgende Taktband abgesetzt.
Nach dem Entladen des Trays wird diese vom Entladeaufzugsystem übernommen, abgestapelt und über das Pufferband aus dem Palettierer transportiert.
Das Transportband für den Werkstücktransport wird innerhalb des Palettiereranbaus integriert.

Handling
Als Belade- oder Entladehandling (Y-Achse) kommt eine NC-Servoachse mit seitlichen Führungselementen zum Einsatz. Das 5-fach Greifhandling ist an einer pneumatischen Z-Achse montiert und ist um 90° drehbar.

Palettieren von Glaskolben

GlaspalettierungÜbersicht
Palettierung von empfindlichen, berührungssensitiven und hochwertigen Glaskolben (Halogenleuchtstäbe). Es werden bis zu 25 verschiedene Typen bei einer Stundeleistung von mehr als 8.000 Teile gefahren.Lampengreifer

Palettenbereitstellung
Die unterschiedlichen Trays, Transportbehälter oder Paletten werden über ein X-Y-Z- NC-Achsensystem realisiert.

Die leeren Werkstückträger werden auf einem Palettenplatz über Euro-Paletten der Anlage zugeführt. Ein spezielles Greifsystem entnimmt bis zu 10 Trays und setzt sie im hinteren Bereich der Anlage in eine Vereinzelung ab. Dort wird jeweils das unterste Tray aus der Vereinzelung mittels NC-Tischachse unter dem Bestückungshandling positioniert.Traygreifer

Handling

Die Befüllung der bereitgestellten leeren Trays oder Transportboxen findet durch eine weitere Handlingachse statt. An der NC-Achse ist ein 10 -fach Greifer implementiert. Dieser verfügt über einen Spreitzmechanismus, um die unterschiedlichen Abstände in der Zuführung der Glaskolben und den Abständen im Tray auszugleichen.

Besonderheiten
Die unterschiedlichen Produkte und Werkstückträger können über einen komfortablen Trayeditor editiert werden.

Palettieren von Kupplungsscheiben

Kupplungsscheibe2Kupplungsscheiben  aus der Produktion werden in Trays  der Anlage bereitgestellt. Der Palettierer vereinzelt die Trays und führt die Scheiben mit einem 4-fach Handling einer im Palettierer integrierten Bürstenanlage zu. Anschließend werden die bearbeiteten Scheiben wieder palettiert.

Palettieren von Speicherbausteinen

Speicherchip11

Palettierung von 1.200 Speichermodule pro Stunde. Die Speichermodule werden flach liegend auf einem Doppelspurband bereitgestellt. Ein Doppelgreifsystem nimmt die liegend ankommenden Module auf und wendet sie vor dem Einsetzen in die Trays um 90°.

Depalettieren von ABS-Komponenten

DSC01332Standardpalettierer mit gekoppelter Montagestation. Bereitstellung von E-Motoren aus Kunststofftrays durch Palettierer. Vereinzelung der Trays und Entnahme der Motoren. Integrierte Handlingkomponenten montieren E-Motoren auf Ventilblöcke. Ausrichtungsüberwachung der Motoren durch Bildverarbeitung.

Palettieren Von Glaskolben

LeuchteDepalettierung von leeren Kunststofftrays und Bereitstellung zur Bestückung mit Glaskolben. Zwischenhandling im Palettierer nimmt 10 Glaskolben aus der Transportstrecke und legt sie in die leeren Trays. Die befüllten Trays werden auf einen zweiten Palettenplatz aufpalettiert. 8.000 Teile/h.

Palettieren von Kanistern

KanisterPalettierung von Kunststoffkanistern. Die Kanistergröße variiert zwischen 5l bis 10l. Die unterschiedlichen Größen können durch einen einstellbares 4/5-fach Greifsystem ohne Greiferwechsel verarbeitet werden. Palettierung auf 2 Palettenstellplätze. Leistung: bis zu 1.200 Kanister in der Stunde.

Palettieren von Batterien

BatterieDepalettierung von Trays mit Batterierohlingen. Die Trays werden in Gitterboxen dem Palettierer über Fördertechnik zugeführt. Das Flächenportal depalettiert die einzelnen Trays aus den Gitterboxen und legt sie auf eine Fördertechnik ab. Von dort aus werden die Trays in die Produktion gefördert.

Beispielvideos zur Palettiertechnik